KLEIDERKAMMER – UMZUGS – UPDATE:

Sonntag, 11.10.2015 19.00 Uhr

Wir sind durch.

20151011125333

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Samstag, 10.10.2015 12.00 Uhr

Alles im grünen Bereich.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Samstag, 10.10.2015 07.30 Uhr

Transport der Paletten  von B7 nach A3

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Freitag, 09.10.2015 22.30 Uhr

Wir machen dann mal kurz Feierabend.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Freitag, 09.10.2015 17.30 Uhr

Die erste Ladung in A3.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++Freitag, 09.10.2015 14.00 Uhr

Wir haben den neuen Wohnungsschlüssel bekommen.

20151009050612

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Freitag, 09.10.2015 11.40 Uhr

Es haben sich super viele Helfer gemeldet, wir sind voll und können keine Aufgaben mehr vergeben. Bleibt zuhause.
Wir suchen weiterhin LKWs und Fahrer.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

… wegen Umzug geschlossen.

Ihr Lieben, endlich ist es so weit, die Kleiderkammer Messehallen zieht um. Aus Messehalle B7 wird Messehalle A3. Und zwar an diesem Wochenende. In Kurzform heißt das, Abbau und Einpacken bis Freitag, Transport am Samstag und Sonntag, Aufbau am Sonntag und Montag.

Acht Stationen und bereits gepackte Kartons auf insgesamt 2.100 Europalletten werden somit von A nach B bewegt.

Wir freuen uns, dass wir weiterhin auf dem Gelände der  Hamburger Messe bleiben und damit zentral agieren können. Denn hier sind wir sowohl für Spender, die Helfer und die Jenigen, für die die Spenden gedacht sind, zentral erreichbar.

20151007_170511

Zu tun gibt es in den nächsten 5 Tagen jede Menge. Unsere Sammel- und Sortierstationen (Damen, Herren, Kinder, Spielzeug, Hygieneartikel, Betten, das Bistro und unser Office) müssen abgebaut und eingepackt werden.

Dafür haben wir den Donnerstag und den Freitag (08./09.10.2015) eingeplant.  Wir freuen uns über jeden von Euch, der vorbei kommt und mit anpackt.

20151007_170431

Der Abbau der Stationen bedeutet aber auch, dass wir keine Möglichkeit mehr haben, Eure Spenden zu sortieren und in Kartons zu packen.

Deshalb gilt ab sofort EIN ABSOLUTER SPENDEN-STOPP! Dieser wird voraussichtlich am Dienstag (13.10.2015) wieder aufgehoben. Wir werden Euch via Facebook/ Twitter/ Webseite/ Radio und Zeitung informieren, sobald wir wieder Spenden annehmen.

Am Samstag und am Sonntag (10.10 – 11.10.2015) werden dann die Kartons auf insgesamt 2.100 Euro-Paletten von der Messehalle B7 in die neue Halle A3 transportiert. Das wird mithilfe von LKWs passieren, denn ernsthaft, mit kleinen Transportern werden wir nicht weit kommen.

Wir suchen immer noch LKWs mit seitlicher Schiebeplane in allen Größen (Speditionen und Transportunternehmen BITTE meldet Euch!)

Jedoch brauchen wir neben ein paar 40 Tonnern an beiden Tagen tatkräftige Unterstützung um auch innerhalb der Hallen die Paletten mit Hubwagen zu bewegen. Deshalb an alle starken und energiegeladen Männer da draußen:

Wer kann und möchte Teil der Hubwagenflotte werden? Tragt euch gerne in den Doodle ein, wenn wir fest mit euch rechnen können. http://doodle.com/poll/kkhrwbcex5f9zwmq

Für Sonntag/ Montag (11./12.10.2015) planen wir, die Stationen wieder aufzubauen und die alte Halle grundzureinigen. Das wird sicher spaßig. Ich freue mich aber auf die Challenge, die Halle, die in den letzten 9 Wochen zu unserem Wohnzimmer geworden ist, wieder besenrein zu bekommen.😉

Uns stehen also ein paar ziemlich coole Tage bevor. Denn ernsthaft, wer hat schon einmal einen Umzug in solchen Dimensionen mit so einem Zeitfenster durchgezogen?

Das alles funktioniert aber nur, wenn Ihr dabei seid! Wir brauchen jede Menge Unterstützung.

Konkret bedeutet das, wir brauchen:

  • LKWs mit seitlicher Schiebeplane in allen Größen
    (Speditionen und Transportunternehmen BITTE meldet Euch!)
  • jede Menge Hände, die uns bis einschließlich Freitag beim Packen und am Sonntag/ Montag wieder beim Aufbauen und Aufräumen helfen

SAMSTAG ist ausschließlich Transfer mit großen Maschinen geplant. Ruht Euch da gerne aus und tankt Kraft für Sonntag.

  • Werkzeug (Akkuschrauber, Schraubendreher, etc.)
  • Verpflegung (belegte Brötchen, Pizza, Bratwurst, Kuchen, Wasser – alles, was man mal schnell auf die Hnd und in den Mund stecken kann)

Zeitlich und logistisch wird das die absolute Herausforderung. But challenge is our business, so what. Warum sollten wir es also nicht schaffen, in 2 Tagen mit 8 Sammel- und Sortierstationen und Kartons auf insgesamt 2.100 Europalletten von A nach B umzuziehen?

Helft uns, dieses Mammut-Projekt zu stemmen. Wir können es schaffen. Aber nur zusammen mit Euch! Werdet Teil dieses Projekts und rockt mit uns die Welt!

Wir zählen auf Euch!

‪#‎HHhilft‬ ‪#‎Zusammenschaffenwirdas‬